You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

Treffpunkt hdgö Österreich-Bilder in drei Ausstellungen

Treffpunkt hdgö Österreich-Bilder in drei Ausstellungen

Bildgedächtnis und Geschichtspolitiken 

Mittwoch, 9. Jänner 2019, 16:00 – 21:00 Uhr

Zum 100. Jubiläum der Republikausrufung haben zahlreiche Ausstellungen die Zeitgeschichte Österreichs ins Museum gebracht. Besuchen Sie an einem Nachmittag Führungen im Wien Museum, im mumok und im Haus der Geschichte Österreich und diskutieren Sie anschließend mit uns im Haus der Geschichte Österreich.

Führungen: 16:00 Wien Museum, 17:00 mumok, 18:00 Haus der Geschichte Österreich

Drei Ausstellungen: mumok – Photo/Politics/Austria, Wien Museum – Die erkämpfte Republik 1918/19 in Fotografien, Haus der Geschichte Österreich  – Installation „Macht Bilder!“

19:00 Uhr Diskussion im Haus der Geschichte Österreich mit den KuratorInnen Monika Faber, Anton Holzer und Stefan Benedik

Begrüßung: Monika Sommer, Direktorin Haus der Geschichte Österreich

Moderation: Luisa Ziaja, Belvedere / schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis

Die Eintritte in die drei Ausstellungen sind frei, Veranstaltungsbeitrag: 5 Euro

Beschränkte TeilnehmerInnenzahl, um Anmeldung wird gebeten unter

oesterreichausstellen@hdgoe.at

In Kooperation mit schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis, Wien Museum und mumok.

 

 

Aktuelles Forum. 

Aktuelles Forum. 

Zwischen Wissenschaft und Emotion – Kuratorische Theorie und Praxis in zeitgeschichtlichen Museen

Freitag, 22. März 2019, 19:00 Uhr

Die Eröffnung des Hauses der Geschichte Österreich gibt Anlass, über aktuelle kuratorische Praktiken in zeitgeschichtlichen Museen zu reflektieren und zu diskutieren. Wie wird im Ausstellungsraum Wissen anhand von Objekten hergestellt? Welche Rolle spielen körperliche Wahrnehmungen und Emotionen für die museale Wissensproduktion? Wieviel (Spiel-)Raum bieten zeitgeschichtliche Museen für kuratorische Experimente?

DiskussionsteilnehmerInnen: Bettina Habsburg-Lothringen – Museumsakademie Universalmuseum Joanneum, Birgit Johler – Haus der Geschichte Österreich, Peter Melichar – vorarlberg museum, Werner Michael Schwarz – Wien Museum

Begrüßung: Monika Sommer, Direktorin Haus der Geschichte Österreich 

Moderation: Beatrice Jaschke, schnittpunkt. ausstellungstheorie &
praxis.

In Kooperation mit /ecm Masterlehrgang für Ausstellungstheorie & Praxis der Universität für angewandte Kunst Wien und Museumsakademie Universalmuseum Joanneum

Um Anmeldung wird gebeten unter: veranstaltungen@hdgoe.at